Die Entstehung und Erreignisse der Feuerwehr Sankt Ulrich am Waasen

4.Juli 1951

Durch die Initiative von Herrn Johann Schablas kam es zur Auftstellung einer 

Feuerwehr in Sankt ulrich am Waasen. Sie bestand aus acht Mitgliedern und

gehörte dem Löschverband Allerheiligen unter der Führung von Hauptmann

Krenn an.

 

Gründungsmitglieder:

 

  • Schablas Johann
  • Hammer Josef
  • Slatschek Christian
  • Schaffler Josef
  • Steirer Franz
  • Steirer Johann
  • Röck Heinrich
  • Herka Josef


7.September 1952

Segnung der neu gekauften Tragkraftspritze

12.Oktober 1952

Antrag der Feuerwache St.Ulrich am Waasen, die inzwischen auf 12 Mitglieder angewachsen war

an die Gemeinde Sankt Ulrich am Waasen, auf Gründung einer eigenen Feuerwehr.

26. April 1953

Gründungsfest

Der Empfang der Gastwehren fand in Turning statt. 17 Wehren mit insgesamt 222 Mann waren zu diesem Fest erschienen. Nachdem Empfang wurde zum Festplatz nach Sankt Ulrich marschiert, wo der Festakt stattfand.

10. Juli 1953

Ankauf einer leistungsstärkeren Tragkarftspritze

1957

Baubeginn für das erste Rüsthaus

8.November 1959

Rüsthaussegnung

 

1959

Ankauf eines gebrauchten Feuerwehrautos von der FF Frohnleiten

1965

Gründung der ersten Wettkampfgruppe 1:8

1.Platz im Bezirksleistungswettbewerb

2.Platz im Landesleistungswettbewerb in Hartberg

1962

Ankauf eines neuen Rüstfahrzeuges der Marke Ford Transit

1971

Ankauf einer neuen Tragkraftspritze (VW)

1983

Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges ( TLF-A 2000)

1985

Führungswechsel in der Wehr. Der bisherige Kommandant HBI Schablas konnte aufgrund der Altersklausel nicht mehr zur Wahl antreten.

Bei der Neuwahl wurden Franz Sebernegg zum Kommandanten und Johann Panik zum Stellvertreter gewählt.

1987

Ankauf eines Kleinlöschfahrezeuges (KLF-A)

2001-2003

Baubeginn des neuen Rüsthauses

2007

Wettkampfgruppe 1:8

 

vl. stehend: Hubmann Wolfgang, Lammer Ludwig, Krenn Markus, Zirkl Martin

vl. sitzend: Söls Rene, Steirer Christoph,

Absenger Manuel, Kilic Mario, Lammer Stefan

2008

Ankauf eines Mannschafttransportfahrzeug der Marke VW (MTF-A)

2010

Führungswechsel in der Feuerwehr. Kommandant HBI Sebernegg Franz konnte aufgrund

der Altersklausel nicht mehr zur Wahl antreten somit wurde bei der Neuwahl Erwin Sebernegg zum Kommandanten gewählt.

 

2011

Führungswechsel in der Feuerwehr. Nachdem HBI Erwin Sebernegg sein Amt als Kommandant zurückgelegt hat, fand im Juni 2011 eine Ersatzwahl statt.

Zum neuen Hauptbrandinspektor wurde OBI Stefan Lammer gewählt und zum

neuen Oberbrandinspektor HFM Rene Söls.

2013

Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges der Marke MAN (TLF-A 1000) mit 60 Jahre Gründungsfest bzw. Bereichsfeuerwehrtag in Sankt Ulrich am Waasen.

2015

Führungswechsel in der Feuerwehr. Nachdem HBI Stefan LAMMER aus privaten und zeitlichen Gründen sein Amt im Oktober zurücklegte erfolgte im November eine Ersatzwahl. Zum neuen Hauptbrandinspektor wurde Rene SÖLS gewählt und zum neuen Oberbrandinspektor Stefan LAMMER.

2016

Ankauf eines neuen MZF der Marke VW mit Oktoberfest in Sankt Ulrich am Waasen.

 

2017

Nachdem der Kommandant Stv. aus privaten Gründen am 24.10.17 sein Amt zurückgelegt hat, kam es am 01.12.17 in der FF Sankt Ulrich am Waasen zu einer Ersatzwahl, wo einstimmig

LM Mario GLAUNINGER zum neuen Oberbrandinspektor gewählt wurde. 

NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG

 

112
122

133
144

Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 FF Sankt Ulrich am Waasen / OLM Absenger Manuel